Beispiel 1:

 Dimension: Glaubwürdigkeit in der Projektgestaltung 

FC Bayern München vs. Hertha BSC

Beide Vereine haben sich das Engagement für Vielfalt auf die (Regenbogen-)Fahne geschrieben,

aber das kommt nicht bei allen Fans gut an.

Als Hertha im Mai 2019 zum Tag der Vielfalt mit einem Sondertrikot inklusive Regenbogenfarben auflaufen wollte, intervenierte die „aktive Fanszene“. Statt komplettem Trikot wurde letztendlich

nur das Logo des Sponsors umgefärbt.

Ganz ähnlich bei den Bayern: Als die Allianz-Arena im Juli 2019 zum CSD in Regenbogenfarben erstrahlte, folgte ein Shitstorm unter dem entsprechenden Instagram-Post.

Wie glaubwürdig ist das Vielfalts-Engagement der Vereine, wenn schon die eigenen Fans nicht dahinterstehen?

Bei der Hertha tut man so einiges, um das zu ändern. Zur Pride Week wird die Regenbogenflagge vor der Geschäftsstelle gehisst. Maskottchen Hertinho und den schwul-lesbischen Fanclub "Hertha-Junxx" trifft man auf Stadtfesten. Zum Vielfalts-Spieltag im Mai 2019 baute man mit diversen gesellschaftlichen Akteuren gar ein ganzes "Vielfalts-Dorf". Somit erweitert Hertha den Claim „In Berlin kannst du alles sein.“ glaubwürdig um die Botschaft „Vor allem bunt.“

Der FC Bayern begründet sein Engagement mit einem Bezug zur FCB-Familie, nämlich der Homosexualität zweier Funktionäre aus den Gründerjahren, doch mehr als die bloße Nennung steckt bisher kaum dahinter. Außerdem stellt sich die Frage, warum man 100 Jahre zurückgehenmuss, um einen Bezug des Themas Homosexualität zum FC Bayern herzustellen.

München.png
Hertha_Berlin.png

 Themenfelder: Region, Ökologie, Soziales 

 Aktualität der Themen 

 Ausweitung d. Engagements auf überregionale/internationale Ebene 

 thematische Verbindung von Projekt und Verein 

 Projekte im Einklang mit den Werten und Normen des Vereins 

 Projekte im Einklang mit den Traditionen des Vereins 

 Projekte im Einklang mit dem Leitbild des Vereins 

 Beschränkung auf Probleme, die den Verein unmittelbar betreffen 

 Lösung eines selbstverursachten Problems 

 Probleme im eigenen Geschäftsbereich 

 Lösung eines gesellschaftlich relevanten Problems 

 Einbindung von Profispielern 

 Einbindung des Maskottchens 

 Verzicht auf einmalige Aktionen 

 Einsatz von Kernkompetenzen 

 Diskussionspotenzial der Projekte 

 Bezug zum Kerngeschäft 

 sichtbare Ergebnisse 

Quellen: